Story of limipi

Die Idee für das erste medizinisch-soziale Netzwerk basiert auf den authentischen Erfahrungen des Gründerteams.

Iris war 33 Jahre alt, als sie an Brustkrebs erkrankt ist. Die Diagnose kam völlig unerwartet und der Schock war unbeschreiblich. Als Journalistin hat sie sich mit vielen Themen beschäftigt, aber weder privat noch beruflich hat das Thema Krebs je eine Rolle gespielt. Umso hilfloser war sie und ihre Familie. Jeder hat im Internet gegoogelt und versucht zu verstehen, was die Diagnose bedeutet. Daraus entstand jedoch eine noch größere Verunsicherung und Angst. Denn zu viele Informationen sind auf zu vielen Seiten des Internets verstreut. Und weil das Internet deutlich mehr kann und Menschen mit medizinischen Themen schnell relevante Informationen brauchen, ist die Idee zu limipi entstanden. Also ein Ort, wo sich Menschen in einem geschützten Raum verbinden und qualitativ hochwertige Informationen von Gleichgesinnten (like minded people) zu ihren medizinischen Themen erhalten, um ihre Lebensqualität signifikant zu verbessern und am Leben (wieder voll) teilzunehmen. Das ist limipi und das Verständnis für „join life“.

CD ist unser erster Kooperations- und Werbepartner. Darauf sind wir sehr stolz. CD stellt „echte Heldinnen des Alltags“ vor, um Themen wie Entschleunigung, Nachhaltigkeit und soziales Engagement mit authentischen Testimonials zu dokumentieren. Iris ist in dieser Reihe die dritte Heldin. Zusammen mit CD haben wir diesen Film gedreht:

Mehr zu den Heldinnen erfahrt Ihr hier.

Im Austausch mit